Bauers Depeschen


Freitag, 22. April 2011, 712. Depesche



DIE NEUEN STN-KOLUMNEN stehen STN ONLINE



Im Mai, im Mai sind alle dabei:

FLANEURSALON IN DER STRASSENBAHNWELT

Am Donnerstag, 5. Mai (20 Uhr), sind wir erstmals in der Straßenbahnwelt Bad Cannstatt zu Gast. Schöne Kulisse für unser kleines Umherzieh- und Herumfahr-Unternehmen. Wir arbeiten die Stadt auf: ihre Sünden, Sonnenseiten und Schwachmaten. Mit Stefan Hiss, Dacia Bridges & Alex Scholpp, Michael Gaedt. (Telefon: 07 11 / 7885-7770)

DER SONG ZUM SALON



KURZER REISETIPP

Im April war es warm wie im Sommer, der Fluß glitzerte silbern und frisch. Ich fuhr neckarabwärts. Nicht mit dem Schiff, mit der Stadtbahnlinie 14 Richtung Remseck. Eigentlich wäre ich gern ein Stück zu Fuß gegangen, aber es war heiß, und ich hatte bereits einen Dauerlauf hinter mir. Dauerlauf sagt kein Mensch mehr, das ist uncool. Eine Dauerfahrt mit der Straßenbahn, die aus der Stadt hinausführt, ist geil. Man rattert hinein in die üppig-grüne Ländlichkeit. Sogar zwischen den Gleisen wächst Gras, und manchmal sieht man den Neckar. Wenn es nicht regnet, fließt er dahin in Würde.

Unterwegs stoppen wir an der Haltestelle Hornbach. Am schönen Neckar Richtung Remseck gibt es keinen Hornbach. Es gibt einen Baumarkt, der so heißt. Mit etwas Kohle kann sich eine Firma heute leichter eine Haltestelle mit Namen kaufen als andere Leute einen Grabstein. Längst ist es üblich, Haltestellen gegen Geld nach Firmen zu benennen. Ich meine nicht an erster Stelle die Bahnstation Gazistadion, die Haltestelle für den Kickersplatz auf der Waldau. Der Namensgeber hatte keine Skrupel, sein Ziegenkäse-Logo auch dem VfB zu verscherbeln. Gazi-Boss Doktor Garcia unterhält nach dem Vorbild des russischen Schalke-Sponsors eine Art Gaziprom. Mir gehen Szenen aus Sam Peckinpahs Film durch den Kopf: "Bringt mir den Kopf von Alfredo Garcia". Der Kickers-VfB-Garcia heißt leider Eduardo.

Haltestellen mit Flur- oder Straßennamen haben ausgedient wie Fußballplätze namens Rote Erde, Bökelberg oder Neckarstadion. Die S-Bahnhaltestelle Feuersee heißt heute "Feuersee Wüstenrot und Württembergische". Das Wort "Versicherung" hat man sich gespart, man hätte sonst ein zehn Meter langes Namensschild gegen Randaleschäden versichern müssen. Nur eine Frage der Zeit, bis unsere Haltestellen Meica-Würstchen, Hakle Feucht und Lufthansa heißen.

Es hat alles seine Ordnung mit dem coolen Stadtmarketing in Provinzstädten, die abgelegenes Bauland "Pariser Platz" nennen - und wenig später Kondomkontrollen in ihren Hurenhäusern fordern.

Eine Neckarfahrt mit der Bahn ist eine feine Sache. Unterwegs hat man Zeit, von einem Schiff und einem Fluss zu träumen. Reklame ist relativ. Neulich war ich im Touristenladen i-Punkt auf der Königstraße, habe Bücher, bedruckte T-Shirts und Kaffeetassen geprüft. Als ich nicht fand, was ich suchte, habe ich die Dame an der Kasse gefragt: Haben Sie nicht irgendwas im Angebot, das mit dem Neckar zu tun hat? Nein, hat sie gesagt. Auf meiner nächsten Fahrt steige ich an der Haltestelle Hornbach aus. Dann weiß ich, wo der Hammer hängt.

SOUNDTRACK DES TAGES



FLANEURSALON AUF DEM NECKAR

Der Vorverkauf für den Flaneursalon im Fluss am Mittwoch, 29. Juni, auf dem Neckarschiff "Wilhelma" läuft. Ausflug mit Zam Helga, Roland Baisch & Friends, Michael Gaedt, Dacia Bridges - und zu unserer großen Freude hat auch der Berliner Kabarettist Nils Heinrich zugesagt. Unterwegs gibt es wie immer Überraschungen. „Der Flaneursalon war so überschwänglich inspirierend, dass man gerne noch länger zugehört hätte, als die Wilhelma nach dreieinhalb Stunden wieder am Zoo dieses Namens anlegte“, so Michael Werner in der "Stuttgarter Zeitung". PASSAGIERSCHEINE



KOMMENTARE SCHREIBEN: LESERSALON



DIE STN-KOLUMNEN



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

FlÜGEL TV

VINCENT KLINK

RAILOMOTIVE

UNSERE STADT

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND

EDITION TIAMAT BERLIN (Hier gibt es mein Buch "Schwaben, Schwafler Ehrenmänner - Spazieren und vor die Hunde gehen in Stuttgart")

Fußball-Kolumne Blutgrätsche
Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20110422
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1921 - 1935

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720
03.05.2011

02.05.2011

30.04.2011
29.04.2011

28.04.2011

27.04.2011
25.04.2011

23.04.2011

22.04.2011
19.04.2011

16.04.2011

14.04.2011
12.04.2011

09.04.2011

07.04.2011
05.04.2011

03.04.2011

02.04.2011
01.04.2011

31.03.2011

30.03.2011
28.03.2011

27.03.2011

26.03.2011
25.03.2011

24.03.2011

22.03.2011
21.03.2011

20.03.2011

19.03.2011

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·