Bauers Depeschen


Mittwoch, 15. Mai 2013, 1109. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20130515

 

DAS LIED DES TAGES



LIEBE GÄSTE,



der Flaneursalon im Theater Rampe naht - Freitag, 17. Mai, 20 Uhr. Mit Toba Borke & Pheel, Roland Baisch & Sohn Sam, Zam Helga & Tochter Ella. Es gibt noch Restkarten. INFOS & VORVERKAUF - TELEFON: 07 11 / 6 20 09 09-16.

Alles über den Flaneursalon am 6. Juli im Stuttgarter Neckarhafen findet man auf dieser Seite unten - zunächst aber:



Die aktuelle StN-Kolumne:



VERDICHTUNG

Es sieht nicht gut aus für dich, wenn du am Morgen im Halbschlaf eine kühlende Ecke deines Kopfkissens suchst, weil dein Schädel brummt. So etwas passiert in einem Jahr, in dem sich der Sommer verweigert, weil er den Leuten in ihrem Krisenjahr nichts vormachen will. Es braut sich etwas zusammen in diesen Tagen – in „einer Verdichtung einer Endphase“.

Diese apokalyptische Poesie hat uns der Berliner Flughafen-Chef Mehdorn vermacht. Mehdorn kennt sich aus mit Showdowns. Bis 2009 war er Chef der Deutschen Bahn und einer der härtesten Verdichter des Großkotzprojekts Stuttgart 21. Eine Verdichtung nennt man auch Kompression: eine Quetschung. Eine Sprachverdichtung beispielsweise präzisiert Geschwafel, man setzt sie bei Leuten ein, die mit gequetschtem Gesicht von „einer Verdichtung einer Endphase“ labern, wenn sie in Wahrheit sagen müssten: Ich habe keinen Dunst, wie und wann die Kacke endet.

Was eine Mehdorn'sche Endphase bedeutet, muss ich nicht mehr erklären, seit Kukident den Drei-Phasen-Reiniger erfunden hat: Es gibt keinerlei Haftung. Als ich Mehdorns stilbildenden Satz zum ersten Mal hörte, klang er, als ginge es um ein Stuhlgang-Problem. Bei diesem Geschäft ist eine Verdichtung in der Endphase meist schmerzhaft.

Damit bin ich in Darmstadt. Am letzten Spieltag der Saison kämpfen die Stuttgarter Kickers am kommenden Samstag beim SV Darmstadt 98 um den Klassenerhalt, sofern man der dritten Liga eine Klasse zugesteht. Es geht für die Kickers um alles – ausgerechnet gegen eine Mannschaft, bei der es um viel mehr geht als um alles. Darmstadt spielt selbst gegen den Abstieg, und zwar mit einem Trainer, den die Kickers zur Weihnachtszeit gefeuert haben, damit sie nicht absteigen. Lyrisch komprimiert bedeutet das: Dieses Spiel ist ein Akt der Ehre und der Rache. Eine überaus prekäre, eine geradezu opernhafte Verdichtung der Endphase, deren Ausgang aus Kickers-Sicht dem Namen Darmstadt alle Ehren machen könnte.

Einige Stuttgarter Menschen sind sich des Ernstes der Lage bewusst, sie werden ihre Mannschaft an den Ort des Todesspiels begleiten. Unvorstellbar, in den Vereinsannalen wäre danach zu lesen: Unser Schicksal verdichtete sich in Darmstadt in Hessen.

Mehdorns Endphasenphrase hätte es verdient, nicht als Floskel eines Beschönigers, sondern als symptomatische Propaganda eines politischen Blenders untersucht und gewürdigt zu werden. Er formulierte seine sinnentleerten Worte mit der Ankündigung, sein Flughafen werde „scheibchenweise“ serviert, wie eine Jumbo-Salami. Er sprach von „einer“ Verdichtung „einer“ Endphase, was nur heißen kann: Mehdorn hat eine Dauerwurst erfunden, die mehr Enden hat als zwei.

Diese Taktik erinnert an Stuttgart 21, wo sich die Verdichtung in diesen Tagen in hässlichen, überirdisch verlegten Rohren ohne Ende niederschlägt. Die Verwandlung der Stadt in einen Kessel voller Röhren lässt jeden arglosen Fremden ahnen, er verweile nicht im neuen Herzen Europas, sondern am Arsch einer Darmstadt. In einem Kaff, wo man vor lauter Freude, die Kanalisation sichtbar zu machen, die Kacke auch noch anstreicht. So wird aus dem alten Stutengarten ein Rohracker, blau getränkt, als wäre es Kickers-Blut.

Mit dieser Scheußlichkeit sind wir allerdings noch nicht einmal annähernd in einer Verdichtung einer Endphase von Stuttgart 21 angelangt. Dies ist auch nicht der Anfang. Die große fette Wurst der Immobilienhändler wird uns schon seit zwanzig Jahren scheibchenweise serviert, damit die Leute nicht merken sollen, wie viel Gammelfleisch in der Pelle steckt. Es wird noch große Schmerzen geben in den vielen Endphasen der rohen Verrichtung. Bis dahin aber sind die Mehdorns in ihren Jumbos über alle Berge.



ES IST SO WEIT



Samstag, 6. Juli 2013

JOE BAUERS FLANEURSALON –

2. HAFEN-PICKNICK AM NECKARUFER

ANFAHRT ZUM HAFEN-GELÄNDE

VORVERKAUF MUSIC CIRCUS – Kartentelefon: 07 11 / 22 11 05



Die Lieder- und Geschichtenshow

zwischen Wasser, Schrott und Weinbergen

mit Yasmine Tourist, rahmenlos & frei, Dacia Bridges u. v. a.



Zurück im Heimathafen. Nach unseren Schiffsausflügen unter dem Motto „Flaneursalon im Fluss" und der Open-Air-Premiere 2012 erobern wir erneut den Neckar. Am Ufer von Stuttgarts vergessenem Fluss treffen wir uns zum 2. Hai Noon Hafen-Picknick. Die Firma Stahlbau Heil stellt uns wieder ihr – überdachtes – Gelände zur Verfügung, diesen schönen Ort zwischen Wasser, Schrott und Weinbergen. Das Fest der Sinne, die große Live-Show, steigt am Samstag, 6. Juli 2013.

An unserem Spielort mit Eisenbahngleisen und einem offenen Güterwagen als Bühne sind Verpflegungsstände aufgebaut (Theaterhaus-Gastronomie). Jeder aber kann auch seine Kühlbox zum Picknick mitbringen, ohne von Security-Typen belästigt zu werden. Es gibt einen offenen Grill. Alles geht in freier Atmosphäre mit Blick auf den Fluss über die Bühne. Wir wollen dazu beitragen, den Neckar und den Hafen ins Bewusstsein der Menschen zu bringen. Zu lange hat man diese urbane Landschaft ignoriert.

Am Samstag, 6. Juli, läuft es so: Um 16 Uhr wird das Picknick-Gelände für Mann und Maus geöffnet (Kids bis 16 haben freien Eintritt).

Um 18.45 Uhr starten wir unsere Bühnenshow, den Flaneursalon, den Abend der scharfen Schnitte. Folk, Rap, Klassik. Erstklassige Künstler. Willkommen am Neckarufer!



ALLES AUF EINEN BLICK:



Samstag, 6. Juli 2013

Joe Bauers Flaneursalon am Fluss:

HAFEN-PICKNICK

Die große Samstagsshow am wilden Neckarufer mit:



Yasmine Tourist - die beste Band der Welt

Dacia Bridges - die Balladen-Königin

Roland Baisch - der Entertainer

Georg Dietl (p), Ekkehard Rössle (sax)

& Sara Wohlhüter (voc) - Lieder von Hugo Wolf, Hanns Eisler

Rahmenlos & Frei - der Chor der Vesperkirche

Toba Borke & Pheel - Rapper & Beatboxer

Joe Bauer - der Levitenleser



Picknick-Gelände mit Grill geöffnet ab 16 Uhr

Showbeginn: 18.45 Uhr

Neckarhafen, 70327 Stuttgart

Stahlbau Heil, Mittelkai 12 - 16

Anfahrt über B 10, Ausfahrt Hedelfingen

ANFAHRT ZUM HAFEN-GELÄNDE

VORVERKAUF MUSIC CIRCUS – Kartentelefon: 07 11 / 22 11 05

° Unser Hafen-Gelände ist überdacht °



KOMMENTARE SCHREIBEN IM LESERSALON



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

BLICK NACH RECHTS

FlUEGEL TV

RAILOMOTIVE

EDITION TIAMAT BERLIN

Bittermanns Fußball-Kolumne Blutgrätsche

VINCENT KLINK

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND







 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1908

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110
17.05.2013

15.05.2013

14.05.2013
12.05.2013

10.05.2013

09.05.2013
07.05.2013

06.05.2013

04.05.2013
02.05.2013

01.05.2013

29.04.2013
28.04.2013

27.04.2013

26.04.2013
25.04.2013

23.04.2013

22.04.2013
20.04.2013

19.04.2013

17.04.2013
16.04.2013

12.04.2013

10.04.2013
09.04.2013

06.04.2013

05.04.2013
04.04.2013

03.04.2013

02.04.2013

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·