Bauers Depeschen


Montag, 28. Mai 2018, 1957. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20180528

 

ZEITUNGSSTREIK

Von Dienstag an sind die Journalistinnen und Journalisten der Tageszeitungen in unserem Raum wieder im Streike. Nächste Tarfifverhaldung ist am 4. Juni.



BESETZTE WOHNUNGEN in Heslach geräumt.

Mitteilung der Initiative Leerstand beleben:

"Liebe Freundinnen und Freunde,

Heute Morgen gegen 9.00 Uhr wurden die beiden besetzten Wohnungen in der Wilhelm-Raabe-Straße 4 in Stuttgart-Heslach durch ein Großaufgebot der Polizei und zwei Gerichtsvollzieherinnen geräumt. Bis nach 12.00 Uhr waren mehrere Dutzend Polizisten im ganzen Viertel präsent. Schnell hatten sich bis zu 50 Menschen in der Wilhelm-Raabe-Straße versammelt, um sich mit den betroffenen Familien solidarisch zu zeigen und gegen die

Räumung zu protestieren.

Rosevita Thomas und der Familie Uda wurden keine Ersatzwohnungen angeboten, sondern einzig ein Zimmer in einer Notunterkunft. Die vormals besetzten Wohnungen stehen nun wieder leer und wurden mit Brettern verriegelt. Dies ist kein Einzelfall, sondern das alltäglich Vorgehen von Spekulanten, Polizei und Stadt gegen von Wohnungsnot betroffene Menschen. Wie heute werden Menschen und Kinder täglich aus ihren Wohnungen geschmissen, damit Spekulanten abreißen, neubauen oder

luxussanieren können. Hier wird klar, dass ein eigentlich selbstverständliches Recht auf Wohnen weniger Bedeutung hat als die Gier der Spekulanten nach Profit. Auch wenn das bedeutet, dass Menschen ohne Wohnungen und Wohnungen ohne Menschen sind. Das ist der ganz normale menschenverachtende Wahnsinn auf dem Wohnungsmarkt. Und dieser Wahnsinn betrifft Tausende allein in Stuttgart.

Die Besetzung war nicht nur ein Symbolprojekt, es ging von Anfang an nicht nur um Rosevita, Adriana und ihre Familien. Es ging von Anfang an darum, auf das Wohnraumproblem aufmerksam und Widerstand dagegen sichtbar und Solidarität untereinander spürbar zu machen. Darum müssen wir weitermachen! Gehen wir heute Abend (Montag) gemeinsam auf die Straße, um zu zeigen, dass das Problem nicht gelöst ist.

Lasst uns aufstehen und gemeinsam weiter aktiv sein gegen Wohnungsnot,

Mietenwahnsinn, Verdrängung und Leerstand!

Heute, 28. Mai 2018 – 19:30 Uhr – Treffpunkt, Wilhelm-Raabe-Straße

4 – Stuttgart-Heslach

Mit solidarischen Grüßen

Leerstand beleben!

BesetzerInnenkollektiv Wilhelm-Raabe-Straße 4"

 

Joe Bauer: Im Staub von Stuttgart - Ein Spaziergänger erzählt
 

Archiv 

23.10.2018

19.10.2018

16.10.2018
13.10.2018

11.10.2018

10.10.2018
09.10.2018

07.10.2018

04.10.2018
03.10.2018

02.10.2018

28.09.2018
26.09.2018

24.09.2018

22.09.2018

Depeschen 1981 - 2010

Depeschen 1951 - 1980

Depeschen 1921 - 1950

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·