Bauers Depeschen


Mittwoch, 24. Dezember 2014, 1399. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20141224

 ------------------------------------------------------------





Der Klick zum

LIED DES TAGES



LIEBE GÄSTE,

als ich diese Zeile tippe, ist es kurz vor Mitternacht, am Tag vor Heiligabend. Zuvor habe ich eine Weile im Plattencafé Ratzer Records in der Altstadt dem Songwriter Roman Wreden zugehört. Danach war ich bei Second Hand Records in der Leuschnerstraße beim Auftritt der Stuttgarter Band Human Abfall; gesehen habe ich von den Musikern nicht viel, der Laden war ziemlich voll mit Platten und Menschen. Gehört habe ich was. Ein Song-Text der Band, die man weitläufig dem Punk zuordnen kann, besteht aus einer einzigen hinausgeschrienen Zeile: "Ich liebe keine Nation. Ich liebe meine Frau und meine Kinder." Der Sänger ist als einziger der Musiker über dreißig, die anderen sind jünger.

Im Januar 1969, da war ich vierzehneinhalb und hörte Jimi Hendrix, The Kinks und The Who, hat der SPD-Politiker Gustav Heinemann in einem "Spiegel"-Interview auf die Frage, ob er "diesen Staat" (die Bundesrepublik) nicht liebe, geantwortet: "Ach was, ich liebe keine Staaten, ich liebe meine Frau; fertig!" Zwei Monate später wurde er mit knapper Mehrheit zum Bundespräsidenten gewählt.

Zu Hause angekommen, zog ich die Wochenzeitung "Der Freitag" aus dem Briefkasten. Die Redaktion hat zu Weihnachten eine Themenausgabe mit der Überschrift "Nur Mut" gestaltet. Unter der Schlagzeile steht: "Wir können alles ändern." Die Einleitung beginnt mit den Sätzen: "Der Hirnforscher Gerald Hüther sagt, es sei nicht mutig, von einem Zehn-Meter-Brett zu springen, um seine Freunde zu beeindrucken. Mutig sei es vielmehr, seine Einstellung immer wieder zu hinterfragen und sie auch zu ändern."

Was könnte ich an Weihnachten Gescheiteres tun, als Ihnen Mut zu wünschen. Es erscheint mir mutiger und vor allem weniger dumm, statt eines Landes das Leben zu lieben. Daraus könnte eine gewisse Menschlichkeit erwachsen, im Kampf gegen die reale Human-Abfall-Gesinnung und die Methoden ihrer Vollstrecker.

Ich wünsche Ihnen, den Besucherinnen und Besuchern der Flaneursalon-Seite, erbauliche Feiertage. Etwas Ruhe. Eine Pause zum Mutschöpfen. Weihnachten erinnert mich immer an einen "Abgeschlossenen Roman", den ich vor zirka hundert Jahren auf der Satire-Seite des "Stern" gelesen habe. Der Text lautete ungefähr so: Als Riebesehl mit zerkratztem Gesicht zwischen den Zweigen seines Tannenbaums hing, wusste er: Weihnachten war für ihn gelaufen.

In diesem Sinne:

Ein gutes Fest!



BEITRÄGE schreiben im LESERSALON





 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1921 - 1936

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410
23.01.2015

17.01.2015

14.01.2015
09.01.2015

08.01.2015

06.01.2015
05.01.2015

03.01.2015

31.12.2014
30.12.2014

27.12.2014

24.12.2014
23.12.2014

20.12.2014

17.12.2014
15.12.2014

12.12.2014

11.12.2014
09.12.2014

06.12.2014

04.12.2014
02.12.2014

29.11.2014

27.11.2014
25.11.2014

23.11.2014

21.11.2014
19.11.2014

17.11.2014

15.11.2014

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·