Bauers Depeschen


Sonntag, 28. Oktober 2012, 1001. Depesche



WERTE HOMEPAGE-GÄSTE,

zurzeit gibt es auf der Depeschenseite technische Probleme, ich kann oft stundenlang keine neuen Texte platzieren oder Änderungen vornehmen. Wartungsarbeiten stehen bevor. Ich bitte um Geduld.



KOMMENTARE SCHREIBEN IM LESERSALON



SOUNDTRACK DES TAGES



SCHNELLE NOTIZEN, GROHMANN

Sonntagmorgen, die 1001. Depesche. Die Dächer der Häuser und Autos vor dem Fenster sind mit Oktoberschnee bedeckt. Pünktlich zur Umstellung auf die Winterzeit hat die Natur reagiert. Gleich starte ich meinen Sonntagslauf. In London gibt es einen guten Brauch: Eine Anti-Kommerz-Guerilla klebt Geschäften, die vor dem 1. November Weihnachtsware auslegen, nächtens das Schlüsselloch zu.

Macht hoch die Tür: Am Samstagabend hat Peter Grohmann, der große politische Aktivist, der Humorist und Autor, der Mann für alle zwingenden Fälle, im Stuttgarter Theaterhaus seinen 75. Geburtstag gefeiert - weltweit angekündigt als sein Hundertster. Er ist eine historische Instanz, ein politischer deutscher Mensch, ein Grenzgänger, geboren 1937 in Dresden, beheimatet in Stuttgart.

Tausend Besucher im T 1 erwiesen ihm bei seiner öffentlichen Jubiläumszeremonie die Ehre. Ein wohltuender, kurzweiliger Abend. Man sah Doku-Filme, die Brenz-Band spielte, Theaterhaus-Chef Werner Schretzmeier hielt eine kluge, originelle Laudatio (unsereins ist ein wenig stolz, dass er zusammen mit TH-Schauspielern beim Vortragen von Peter Grohmanns gewitzter, berührender Text-Montage über sein Leben mitwirken durfte: Skizzen, Notizen aus der deutschen Historie seit 1937, Dokumente, Lyrik u. a. von Bert Brecht, Erich Mühsam und dem Jubilar).

Es war ein Abend des anderen Stuttgart, ein Spiegel der linken politischen Kultur, der neuen Bürgerbewegung in dieser Stadt (Beifall für die biografische Anmerkung: Peter Grohmann wurde 1961 wegen "Parteischädigung" aus der SPD ausgeschlossen).

Der unbeirrbare Fünfundsiebziger nutzte am Ende seinen kurzen Auftritt, um unaufgeregt auf die reaktionären Machenschaften in dieser Stadt hinzuweisen, beispielsweise auf die Willkürjustiz des Oberstaatsanwalts Häußler. Es wäre für den Protagonisten ein Leichtes gewesen, tosenden Beifall für seine gewohnt geschliffenen Pointen einzuheimsen. Er hat anders und mutig entschieden - und sich auch an diesem Tag großen Respekt erworben.

Lange lebe Herr Grohmann!



FLANEURSALON

Unser Flaneursalon zur Premiere meines neuen Buchs am Sonntag, 18. November, im THEATERHAUS macht Hoffnung. Der Vorverkauf läuft ordentlich. Wer das Programm noch nicht kennt: Auf die Bühne gehen Vincent Klink & Patrick Bebelaar, Los Santos (mit Stefan Hiss), Dacia Bridges, Toba Borke & Pheel und Roland Baisch. Beginn 19.30 Uhr. Kartentelefon: 07 11 / 4020 720.

Siehe auch:

DIE KUNST DES MÜSSIGGANGS



KOMMENTARE SCHREIBEN IM LESERSALON




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20121028

 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1921 - 1936

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020
05.12.2012

03.12.2012

01.12.2012
29.11.2012

25.11.2012

26.11.2012
23.11.2012

21.11.2012

19.11.2012
17.11.2012

14.11.2012

13.11.2012
10.11.2012

08.11.2012

07.11.2012
05.11.2012

03.11.2012

02.11.2012
30.10.2012

28.10.2012

26.10.2012
24.10.2012

22.10.2012

20.10.2012
18.10.2012

16.10.2012

14.10.2012
12.10.2012

11.10.2012

09.10.2012

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·