Bauers Depeschen


Samstag, 02. Juni 2012, 921. Depesche



TIPP BEIM VERLINKEN

Wer diese Seite verlinken möchte, geht am besten ins Archiv, tippt ein vorheriges Datum an - und danach im Archiv die aktuelle Seite. So erscheint oben eine Internet-Adresse, die nach dem Verlinken zum richtigen Datum führt - und später nicht die jeweils aktuelle Depeschen-Seite aufruft. Beispiel: Die heutige Seite hat bei dieser Vorgehensweise diesen Link: http://joebauer.de/de/depeschen.php?sel=20120602



FLANEURSALON IM NECKARHAFEN

Sonntag, 24. Juni, Mittelkai

DER FINALE AUFRUF !

Aus gutem Grund appelliere ich an alle Homepage-Besucherinnen und -Besucher, an die Freunde bunter Unterhaltung: Unterstützt unser Hafen-Picknick, die Hommage an den Neckar, besorgt Euch Karten im Vorverkauf. Sonst haben wir ein Problem, und der Flaneursalon geht baden im Fluss ... Hier geht es zum rettenden Ufer: HAFEN-PICKNICK

(Siehe auch rechts das Archiv, Depesche vom 20. Mai)



BIN IM ALTEN SCHLOSS

Das Theater Rampe startet heute, am Samstag, mit Freunden erneut seine Aktion "Achtung! Es lebt!". Unter dem Motto "Zurück in die Zukunft" gibt es von 18 Uhr an Führungen durch Stuttgarts Altes Schloss. Auf allen Touren landet man an Stationen, wo etwas passiert, wo Geschichten erzählt werden. Wie im vergangenen Jahr, als überraschend viele Besucher kamen, ist auch unsereins wieder mit von der Partie. Irgendwo im Schloss lese ich etwas zum brandaktuellen Zukunftsthema "Müßiggang".



SOUNDTRACK DES TAGES



Die aktuelle StN-Kolumne:



AMBOSS AUS TIROL

Der CDU-Kandidat beim OB-Casting eröffnet an diesem Wochenende ein „Bürger-OB-Büro“. Eine Anklage wegen Amtsanmaßung, Irreführung der Öffentlichkeit oder Hochstapelei muss er nicht befürchten. Kein Mensch weiß, was ein „Bürger-OB“ ist.

Stände die Abkürzung OB wider Erwarten für „Oberbürgermeister“, ginge der CDU-Kandidat etwas früh mit dem dämlichen Titel Bürger-Oberbürgermeister hausieren. Noch hat ihn kein Schwanz gewählt.

Wie gesagt, „Bürger-OB“ ist kein offizieller Titel. Womöglich steht OB für Onkel Blabla , für Oberbolizeimeister oder obache & bescheuert. Man weiß es nicht und nimmt einen Jägermeister. Der OB-Kandidat der CDU macht dauernd seltsame Dinge. Unlängst enterte er beim Frühlingsfest ohne ersichtlichen Grund die Bierzeltbühne. Im Affenzirkus unbeholfen, stand er herum wie der Amboss aus Tirol. Der Bürger pfiff.

Als Kürzel für das „Bürger-OB-Büro“ böte sich BOB an. Wäre passend. Mit seinem von den Amis abgekupferten Reklame-Getue spielt sich der Bürger-Oberbürgermeister auf, als sei er Robert Kennedy.

Allgemein ist es beachtlich, was für Begriffe bei uns gestreut werden. In Notzingen/Kreis Esslingen hat der Bürgermeister, eine Art Bürger-Bürgermeister-Bürovorsteher, eine amtliche „Schwanzprämie“ ausgerufen. Ich weiß nicht, ob er seinen eigenen vermisst. Jedenfalls lässt er einen Kopfgeldjägerlohn ausschreiben nach dem Motto: Bringt mir den Schwanz von der Wühlmaus. Mäusemörder bekommen 50 Cent pro Nudel. Wer tausend tote Nager am Tag schafft, kann ein Bürger-Oberjägermeister-Büro eröffnen. Nur ein toter Indianer ist ein guter Indianer, sagte der Skalpjäger.

Ein Jäger hat mir erzählt, im Stuttgarter Stadtgebiet seien ungewöhnlich viele Füchse unterwegs, um sich gratis in Nachbars Garten, Hühnerstall und Weinkeller zu bedienen. Angesichts des größten Fuchsaufkommens weit und breit ist es Zeit, die gute alte Autoantenne zu reanimieren. Bei ordentlicher Jagdprämie würden wir vor lauter Fuchsschwänzen die frisierten Gurken aus Böblingen und Waiblingen auf der Theo-Heuss-Straße nicht mehr sehen.

Die Gier hat viele Prämien hervorgebracht, nicht nur bei den maroden Banken. Erinnert sei an die „Abkratzprämie“. Es handelte sich nicht, wie viele dachten, um den Sterbehilfe-Bonus einschlägiger Bestattungsunternehmen. Vielmehr um das Erfolgshonorar zweier Rathausleuchten für zerstörte Anti-S-21-Aufkleber. Ratzfatz wurden die Bepper samt Lack vom Auto abgekratzt. Der Bürger Porsche-Fahrer flucht heute noch.

Autofahren ist das Allerletzte. Obwohl Europa zusammenwächst und der Euro blüht, bis er explodiert, gibt es auf der Straße extreme Berührungsängste. Ein Freund von mir, Fußballanhänger, wollte sich einen Mietwagen zur Reise ins EM-Land Ukraine nehmen. Mehrere Firmen teilten ihm mit, er solle zu Fuß gehen. Eine schrieb ihm, mit ihren Autos sei die „Übergrenzung nach der Ukraine“ nicht erlaubt. Der Mann geht jetzt mit einem Stuttgarter „Stadtmobil“ nach der Ukraine. Das Stadtmobil darf ungehindert fahren. Es handelt sich um einen Fuchsschwanz-kompatiblen Opel Astra. Dieses Modell klaut nicht mal der Pole.

Noch einmal: Es wäre nicht falsch, gelegentlich seine Worte übergrenzungsmäßig zu prüfen. Seit Monaten etwa liest man von den „Schlecker-Frauen“. Auf diesen mäuseschwanzlastigen Begriff muss man erst mal kommen. Gewisse Herrschaften aus der Schlagzeilen-Branche müssten schwer schlucken, würden die Frauen der Firma Anton Schlecker sie ähnlich titulieren. Nämlich als echte A.-Schlecker-Typen.

Schönes Wochenende.



KOMMENTARE SCHREIBEN IM LESERSALON

DIE STN-KOLUMNEN



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

FlUEGEL TV

RAILOMOTIVE

EDITION TIAMAT BERLIN

Bittermanns Fußball-Kolumne Blutgrätsche

VINCENT KLINK

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20120602
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1921 - 1936

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930
16.06.2012

14.06.2012

12.06.2012
10.06.2012

09.06.2012

08.06.2012
07.06.2012

05.06.2012

04.06.2012
02.06.2012

31.05.2012

29.05.2012
28.05.2012

26.05.2012

24.05.2012
22.05.2012

20.05.2012

19.05.2012
18.05.2012

17.05.2012

14.05.2012
12.05.2012

11.05.2012

10.05.2012
08.05.2012

06.05.2012

07.05.2012
05.05.2012

03.05.2012

01.05.2012

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·