Bauers Depeschen


Sonntag, 24. Juni 2007, 33. Depesche

Sonntagabend, hinter mir entsetzliche Ereignisse. Am Freitagabend wollte ich mit meinem Kollegen Jürgen Holwein einen Ballettabend im Stuttgarter Opernhaus besuchen. Am Möhringer Bahnhof begannen wir zu reden. Bei der ersten Atempause bemerkten wir, dass unsere Straßenbahn nicht Richtung Charlottenplatz fuhr, sondern an der Haltestelle Silberwald stand. Wir waren statt in die Fünf oder Sechs in die Acht gestiegen. Deppenfehler.

Wenn du im Silberwald landest, bist du verloren. Als endlich eine Bahn zurückfuhr, waren unsere Karten weg und wir bedient.

Unterwegs zur falschen Zeit in die richtige Richtung wurden wir in der Bahn von einer Horde Kinder umringt. Wir redeten, konnten aber unser eigenes Wort nicht verstehen. Wir reden ja nur wegen des eigenen Worts.

Herr Holwein, ein gütiger Herr, bat energisch um Ruhe.

Eines der Kinder nannte ihn daraufhin einen "bösen Mann".

Darüber musste ich so herzhaft lachen, dass uns die Kinder endgültig in die Zange nahmen. Sie zeigten auf mein nagelneues Schuhwerk, feine Halbschuhe (keine Stiefel!) aus dem Cowboy-Laden Boots by Boots, und fragten, ob ich "Musikproduzent" sei oder "Dieter Bohlen". "Nein", sagte ich, "ich hab's versemmelt." Das heitere Beruferaten ging nahtlos weiter, man wollte wissen, ob ich Schlagersänger sei oder Schriftsteller, Manager oder Sonnenbrillenfabrikant.

Wer bringt Kinder auf solche grauslige Ideen? Ich fabriziere meine Brillen nicht selbst, die verkauft der ehrenwerte Herr Urnauer am Hölderlinplatz.

Der Vorgang wäre nicht weiter erwähnenswert, hätte man uns unterwegs nicht auch noch beobachtet. Ausgerechnet Mirjam mit j sah uns, als sie in einer entgegenkommenden Bahn Richtung Ruit fuhr. Ich hätte gefuchtelt und so deutlich schwadroniert, dass man es sehen konnte, behauptete sie später.

Wieso sieht man auf dem Weg nach Ruit durchs Fenster einer entgegenkommenden Bahn? Hat man sich da nicht gefälligst auf seine eigene Tour ins Elend zu konzentrieren? Ruit liegt weit hinter dem Silberwald. Ist man denn überhaupt nirgends mehr sicher, wenn man Scheiße baut? Soll ich vielleicht vollends in den Silberwald ziehen?

Statt ins Ballett gingen wir zum Wirt Rocco an der Ecke Olgastraße/Wilhelmstraße. Nudeln essen. Sehr gut. Rocco erzählte, er habe vor, sich für einen Springbrunnen auf der Insel im Kreisverkehr vor seiner Kneipe stark zu machen.

Aha. Auf der Verkehrsinsel blühen prächtige Rosen, und ich werde herauskriegen, welcher Italiener zurzeit in Springbrunnen macht.

Anderntags ging ich mit Herrn Schwemmle auf die Waldau. Torwarttraining auf dem Gelände der SV Eintracht, Absteiger in die Kreisliga B. Ich hab bereits ein Mitgliedsformular bestellt. Ehrensache.

Bei der allerletzten Übung mit Herrn Schwemmle, scharfen Flachschüssen, verbog ich mir bei einem Aufsetzer dermaßen den kleinen Finger der linken Hand, dass ich ihn am Sonntag dick geschwollen ins Heilwasser des Bad Berg strecken musste. Zuvor hatte mich der Kfz-Meister Eddy, ein serbischer Partisan, wie einen nassen Hund durch den Wald gehetzt. Es war unsere erste gemeinsame Jagd. Eddy nennt das Joggen.

Süßer Tod, erlöse mich im Silberwald.



Kontakt




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20070624
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1951 - 1970

Depeschen 1921 - 1950

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60
28.08.2007

25.08.2007

21.08.2007
18.08.2007

14.08.2007

11.08.2007
08.08.2007

05.08.2007

03.08.2007
01.08.2007

29.07.2007

27.07.2007
24.07.2007

22.07.2007

21.07.2007
19.07.2007

18.07.2007

15.07.2007
12.07.2007

10.07.2007

07.07.2007
05.07.2007

04.07.2007

03.07.2007
01.07.2007

28.06.2007

27.06.2007
24.06.2007

21.06.2007

19.06.2007

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·