Bauers Depeschen


Sonntag, 24. Oktober 2021, 2286. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20211024

 



LIEBE LESERIN, LIEBER LESER,

es steht wieder eine neue Kontext-Kolumne im Netz. In guten Stiefeln gehe ich in den Herbst hinein, begegne Dichtern, Netzspinnern und Windmachern. Hier gehrt's zum Text: DER FLATULENZER



FLANEURSALON LIVE

... am Sonntag, 28. November, auf der Kulturinsel in Cannstatt. Eine kleine Hommage an diesen schönen Ort der Begegnung, der erhalten werden muss. Die Lieder- und Geschichtenshow mit Jess Jochimsen, Stefan Hiss, Eva Leticia & Dany Labana Martínez. Beginn 19 Uhr. Karten: KULTURINSEL



LIEBE FREUNDINNEN UND FREUNDE

GUTER UNTERHALTUNG

seit 2001 gibt es die Die Nacht der Lieder als Benefiz-Show für die Aktion Weihnachten der StN. 2020 wurde die Veranstaltung wegen der Pandemie gleich zweimal abgesagt: Zuerst, als sie längst ausverkauft war, das zweite Mal, nachdem sie unter Corona-Bedingungen neu angesetzt worden war. Dieses Jahr ist Die Nacht der Lieder im Theaterhaus für den 7. und 8. Dezember geplant, und verständlicherweise ist es schwierig, den T1 wie früher an zwei Abenden zu füllen.

Seit jeher war die Show ein Selbstläufer, immer frühzeitig ausgebucht. Dieser Mechanismus hat zwei Seiten: Einerseits durften wir uns über ein großes Stammpublikum freuen, andererseits wurde die Veranstaltung in der Stadt nicht besonders bekannt, weil wir ja so gut wie keine Werbung machen mussten (deshalb heute diese ausführlichen Zeilen). Bei dieser Mixed Show saßen auch nie sogenannte Promis („Influencer“) auf den besten Plätzen – aus simplem Grund: Es wurden nie welche eingeladen, weil ich das aufgesetzte Charity-Getue nicht leiden kann. Es sind Abende zu vernünftigen Preisen für alle, die Lust auf ein kleines Ereignis zum Jahresende haben.

Da wenig Rummel um die Veranstaltung gemacht wurde, bekamen viele nicht mit, was da tatsächlich geboten wird. Es ist keine Übertreibung zu sagen, dass es ein ähnlich kontrastreiches Programm selten gibt. Von Anfang an kamen bei uns E und U zusammen.

Die Nacht der Lieder hat einst mit lustiger logistischer Improvisation im Metropol-Kino begonnen und ist wegen des Erfolgs erst ins Schauspielhaus und dann wegen des Umbaus des Staatstheaters ins Theaterhaus umgezogen. Im Lauf der Jahre habe ich immer versucht, in dieser Show mit Pop und Jazz, Klassik und Kabarett die internationalen Realitäten der Stadt zu spiegeln. Viele Künstler*innen mit unterschiedlichen Wurzeln sind aufgetreten, ein syrischer Flüchtlingschor genauso wie ein regionaler Posaunenchor unter britischem Dirigat. Junge Leute treffen auf gestandenen Profis. Nur logisch, dass auch erstklassige Solistinnen und Solisten der Staatsoper Stuttgart und deren Generalmusikdirektor Cornelius Meister mitgemacht haben.

Bei diesen Veranstaltungen gingen manchmal 70, 80 Mitwirkende über die Showtreppe. Dieses Jahr, bei der eher abgespeckten 20. Jubiläumsshow, sind es mehr als 40. Und wie immer gehen die Einnahmen an Menschen in Not in der Region, diesmal an Pandemie-Betroffene der Kunst- und Kulturarbeit via Künstler*innensoforthilfe. - KARTEN THEATERHAUS Tickets gibt es auch telefonisch: 0711/4020720

KÜNSTLER*INNENSOFORTHILFE STUTTGART

 

Joe Bauer: Im Staub von Stuttgart - Ein Spaziergänger erzählt
 

Archiv 

24.10.2021

06.10.2021

23.09.2021
12.09.2021

24.08.2021

05.08.2021

Depeschen 2251 - 2280

Depeschen 2221 - 2250

Depeschen 2191 - 2220

Depeschen 2161 - 2190

Depeschen 2131 - 2160

Depeschen 2101 - 2130

Depeschen 2071 - 2100

Depeschen 2041 - 2070

Depeschen 2011 - 2040

Depeschen 1981 - 2010

Depeschen 1951 - 1980

Depeschen 1921 - 1950

Depeschen 1891 - 1920

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2021 AD1 media ·