Bauers Depeschen


Sonntag, 22. Januar 2017, 1728. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20170122

 



Siehe auch Depesche/Kolumne vom 17. Januar 2017:



ABSCHIEBUNG:

NEUES IM FALL POUYA

Zuflucht Kultur e. V. teilt mit:

Die gute Nachricht zuerst: Pouya und (sein Begleiter) Albert Ginthör konnten am vergangenen Samstagmorgen am Flughafen in Kabul unbehelligt passieren. Sehr viel mehr Positives können wir allerdings nicht berichten. Die beiden halten sich momentan in der Hauptstadt versteckt – ganz auf sich allein gestellt und ohne Unterstützung, geschweige denn Schutz von irgendeiner offiziellen deutschen Stelle. Der Kontakt zur deutschen Botschaft konnte nach wie vor nicht hergestellt werden. Dabei ist die momentane Situation für Albert Ginthör sogar noch prekärer als für Pouya (den afghanischen Zahnarzt und Künstler, der sechs Jahre in Deutschland lebte und bestens integriert war). Der Geiger am Orchester des Staatstheaters am Gärtnerplatz und Veranstalter der Münchner Oper ZAIDE (bei der Pouya bis zuletzt mitwirkte) hatte seinen Musikerkollegen aus künstlerischer Solidarität und persönlicher Betroffenheit begleitet. Ihm war immer bewusst, dass er sich damit in Gefahr bringen würde. Doch vor Ort stellt sich die Lage noch einmal dramatischer dar als befürchtet. Der ursprüngliche Plan Ginthörs, Pouya bei seinem Antrag auf Wiedereinreise nach Deutschland zu unterstützen, erscheint zunehmend unrealistisch.

Uns bewegt zudem die kafkaeske rechtliche Position, in der sich Pouya befindet, seitdem er nicht mehr in Deutschland ist. Sie gleicht einem klassischen Catch 22. In anderen Worten: Wäre Pouya nicht „freiwillig“ ausgereist, wäre er mit Wiedereinreisesperre abgeschoben worden. Gleichzeitig bedeutet die Ausreise, dass seine Akte geschlossen wird. Die Härtefallkommission wird und kann seinen Fall nun endgültig nicht mehr behandeln. Mehr noch – es ist damit zu rechnen, dass Pouya nicht der einzige ist bzw. bleiben wird, der auf diese Weise vom Radar verschwindet. Die bittere Erkenntnis ist: Die Anordnung einer Abschiebung kann die Arbeit der Härtefallkommission jederzeit unterlaufen und macht sie de facto sinnlos.

Der einzige Weg, der Pouya nun noch bleibt, ist die Wiedereinreise. Ob sein Antrag Erfolg hat und wie lange er in seinem für ihn so gefährlichen Herkunftsland bleiben muss, steht in den Sternen. Momentan wird ein Konto eingerichtet, um Pouya in Afghanistan finanziell zu unterstützen. Wer beitragen will, kann sich bei Bianka Huber melden: Bianka.Huber@igmetall.de, Tel. 069-6693-2474.

Und hier geht es zu der neuen Unterstützerseite im Netz: POUYA



 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1861 - 1875

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740
13.02.2017

10.02.2017

08.02.2017
07.02.2017

06.02.2017

04.02.2017
31.01.2017

30.01.2017

28.01.2017
26.01.2017

24.01.2017

23.01.2017
22.01.2017

21.01.2017

19.01.2017
17.01.2017

13.01.2017

11.01.2017
05.01.2017

01.01.2017

31.12.2016
28.12.2016

24.12.2016

22.12.2016
20.12.2016

19.12.2016

15.12.2016
13.12.2016

12.12.2016

08.12.2016

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2017 AD1 media ·