Bauers Depeschen


Samstag, 30. Januar 2016, 1582. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20160130



 

DAS INFERNO: SSV Aalen - Stuttgarter Kickers 3:0



NÄCHSTER FLANEURSLON am Dienstag, 22. März, in der Friedenau in Stuttgart-Ostheim, Rotenbergstraße 127. Die Lieder- und Geschichtenshow in einem schönen Wirtshaussaal. Mit Stefan Hiss, Marie Louise & Zura Dzagnidze - und Michael Gaedt.



Der Klick zum

LIED DES TAGES

(Jetzt alles wiederveröffentlicht, CD- und Vinyl-Box)



Die aktuelle StN-Kolumne:



WARNUNG: KARTEN FÜR DIE NACHT DER LIEDER

Gut möglich, dass ich heute wieder wirke wie ein Staubsaugervertreter. In Wahrheit komme ich in friedlicher Mission und muss dennoch eine ernste Warnung aussprechen. Der Vorverkauf für „Die Nacht der Lieder“ in diesem Jahr lief in den vergangenen Wochen so gut, dass die besten Karten bald weg sind. Das klingt etwas seltsam, weil die Benefizshow zu Gunsten der Aktion Weihnachten unserer Zeitung ja erst am 7. und 8. Dezember im Theaterhaus stattfindet. Aber es ist, wie es ist. Empfehle schnellen Zugriff, am besten für den zweiten Abend.

Ursprünglich hatte ich vor, mich erst wieder vor Ostern zu melden, um Sie zum Kauf von Karten zu animieren. Meine Hausierer-Nummer ist ja nicht unbedingt verwerflich, schließlich kommen die Einnahmen Menschen in Not aus der Region zugute. Und davon gibt es immer mehr, auch wenn viele glauben, die Armut spiele in unserem vergleichsweise reichen Bundesland keine große Rolle. Wahr ist, dass immer mehr Leute auch in unserem Umfeld immer weniger haben, um über die Runden zu kommen und anständig zu leben. Die Schere zwischen Reich und Arm klafft immer weiter auseinander. Diese Entwicklung trifft vor allem Kinder, alleinerziehende Mütter, Rentner, zu schweigen von Erwerbslosen. Hinzu kommen große finanzielle Lücken in sozialen Einrichtungen.

Mit der „Nacht der Lieder“, von unserem begnadeten Entertainer Eric Gauthier moderiert, wollen wir unseren Leserinnen und Lesern eine Freude machen und gleichzeitig für die Spendenkampagne der Aktion Weihnachten trommeln. Wir garantieren Ihnen, dass das gesammelte Geld auf ehrenamtlichem, auf direktem Weg weitergeleitet wird.

Die Welt ist in Bewegung und Stuttgart seit langem eine durch und durch internationale Stadt mit bunter Kultur. Seit 2007 gibt es bei uns den Deutsch-Arabischen HiwarChor. Das arabische Wort „Hiwar“ bedeutet „Dialog“. Das Ensemble mit Laien und Profis ging aus dem Arabisch-Deutschen Kulturzirkel Stuttgart-Hiwar e. V. hervor. Es war die erste Formation dieser Art in Deutschland. Zum Glück habe ich den Chor schon 2014 um einen Auftritt bei der „Nacht der Lieder“ 2016 gebeten – und dankenswerter Weise die Zusage erhalten. Zurzeit, da die Flüchtlingsproblematik Politik und Stimmung in unserer Gesellschaft beherrscht, können sich die Hiwar-Mitglieder vor Anfragen kaum retten. Die Sängerinnen, Sänger und Musiker stammen aus gut 15 Nationen. Vor geraumer Zeit war ich bei einer ihrer Proben im Haus 49, dem Internationalen Stadtteilzentrum im Nordbahnhof-Viertel. Was für ein stimmungsvolles Treiben, geprägt auch von gutem Humor.

„Die Nacht der Lieder“, erstmals vor 15 Jahren veranstaltet, ist trotz großer Abwechslung immer ein überschaubares Familienunternehmen geblieben. So war der großartige HiwarChor-Leiter Samir Mansour – er kam 1999 aus Syrien nach Deutschland – schon einmal auf der Bühne unserer Benefiz-Show: 2013 als virtuoser Oud-Spieler in der Band der Sängerin Hajnalka Péter, einer Stuttgarter Künstlerin mit ungarischen und bulgarischen Wurzeln. Auch sie wird bei der 16. „Nacht der Lieder“ im HiwarChor mitwirken.

Wie immer präsentieren wir eine kontrastreiche Show mit neuen Gesichtern. Was man mit Alphörnern anstellen kann, wenn man sie mit zeitgenössischem Groove unterlegt, wird uns die Band Loisach Marci vorführen. Aus dem Jazz begrüßen wir das Trio Blastonal, eine virtuose Gruppe mit Eberhard Budziat (Posaune), Stefan Kirsch (Bassposaune) und Magnus Mehl (Tenorsaxofon). Popsongs hören wir von der jungen Sängerin Anna Speidel, Klassik von der Violinistin Angelika Strub und ihrem ­Pianisten, Weltmusik von der afrikanisch-deutschen Band Diversité. Comedy aus türkisch-deutscher Perspektive bietet uns der Theaterhaus-Schauspieler und Komiker Özcan Cosar. Das A-cappella-Ensemble Die Füenf geht nach alter Sitte gesetzt an den Start, wir freuen und wieder auf die Kompanie Gauthier Dance und unsere Big Night Showband mit Jens-Peter Abele ­(Leitung, Gitarre), Wolfgang Rosner (Schlagzeug), Fritschi Kienle (Bass) und Marquis de Shoelch (Keyboards).

Bis bald!

>> Karten für „Die Nacht der Lieder“ gibt es täglich an der Theaterhauskasse, telefonisch unter der Nummer 07 11/ 4 02 07 20 und online: THEATERHAUS



FRIENDLY FIRE:

INDYMEDIA LINKS UNTEN

BLICK NACH RECHTS

INDYMEDIA

STÖRUNGSMELDER

FlUEGEL TV

EDITION TIAMAT BERLIN

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND





 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1861 - 1874

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590
20.02.2016

18.02.2016

16.02.2016
15.02.2016

11.02.2016

09.02.2016
06.02.2016

02.02.2016

30.01.2016
28.01.2016

26.01.2016

22.01.2016
19.01.2016

15.01.2016

12.01.2016
09.01.2016

07.01.2016

05.01.2016
31.12.2015

29.12.2015

27.12.2015
24.12.2015

22.12.2015

19.12.2015
16.12.2015

12.12.2015

10.12.2015
07.12.2015

04.12.2015

05.12.2015

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2017 AD1 media ·