Bauers Depeschen


Sonntag, 22. November 2015, 1554. Depesche


Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20151122

 



Der Klick zum

LIED DES TAGES



LIEBE GÄSTE,

meine Acht-Tage-Pause ist zu Ende, an diesem Montag beginnt wieder das Kolumnieren. Habe, kurz entschlossen, eine Woche bei schönem Sommerwetter in Athen verbracht. In diese Zeit fiel der 17. November, der Gedenktag an den Aufstand der griechischen Studenten von 1973: Die Rebellion am Polytechnio wurde von der damaligen Militärdiktatur blutig niedergeschlagen. Der griechischen Junta, von der NATO und den USA geduldet und unterstützt, fielen am 17. November 1973 mindestens 23 Studenten zum Opfer. Kurz danach stürze der Diktator Papadopoulos, ein Jahr später war das Ende seines ebenso brutalen Nachfolgers Ioannidis und der Junta besiegelt.

An der Demonstration vergangene Woche in den Straßen rund um den Athener Syntagmaplatz beteiligten sich Tausende von Menschen, es waren starke Bilder: neben den Veteranen des Aufstands von 1973 in den vorderen Reihen vor allem junge Leute linker und anarchistischer Organisationen. Aktivisten, die ihre politische Heimat in Athens buntem, von der Polizei gefürchteten Viertel Exarchia haben (und Probleme mit Tsipras von der EU erzwungenen Realpolitik). Möchte mich als 8-Tage-Tourist jedoch nicht weiter in ausländische Angelegenheiten einmischen - und esse angesichts der allgemeinen Lage, der Lehre des großen Helge Schneider folgend, erst mal eine Mandarine nach der anderen. (Neben Südfrüchten habe ich in Athen ein französisches Original-Exemplar von "Highway 61 Revisited" aus den Sechzigern erworben: "Paroles et musique: Bob Dylan".)

Mit Blick auf den eigenen Schrebergarten darf ich darauf hinweisen, dass "Die Nacht der Lieder" am 8./9. Dezember im Theaterhaus ausverkauft ist. Für den Flaneursalon am Dienstag, 15. Dezember, im Schlesinger gibt es noch Karten - Vorverkauf nur im Lokal.

Den ersten Flaneursalon im neuen Jahr machen wir am Mittwoch, 20. Januar, im Stuttgarter Stadtarchiv in Cannstatt. Diese ehrenwerte Institution hat mich zu ihrem kleinen Jubiläum eingeladen: Vor fünf Jahren ist das Stadtarchiv in ein sehr schönes Gebäude nach Cannstatt gezogen, in das ehemalige Kontor- und Lagerhaus des „Großeinkaufsvereins der Kolonialwarenhändler Württembergs“, Bellingweg 21 (in der Nähe der Kulturinsel). Allein der Spielort ist einen Besuch wert ... Eva Leticia Padilla, Eric Gauthier, Roland Baisch & Frank Wekenmann sind als Musiker dabei.

Dann möchte ich - vier Wochen vor Weihnachten - noch einmal mit aller Rücksichtslosigkeit auf mein alternativloses Kolumnen-Büchlein "In Stiefeln durch Stuttgart" hinweisen. Ein 15 Euro billiges Geschenk für Stadt-Kundschafter. Es ist ja ziemlich schwierig, für ein so kleines Ding Aufmerksamkeit herzustellen. "lift", das "Stuttgartmagazin", das mich gewohnheitsmäßig als "selbsternannten Flaneur" führt, hat im November 13 Zeilen über den Stiefel-Band gedruckt. Die Hälfte des Textes besteht aus einem korrekt vom Buchrücken abgeschriebenen "Taz"-Zitat, am Untertitel "Zwischen Komakäufern und Rebellen" allerdings scheiterte der Kopierer - wohl war ihm der Kalauer "Komakäufer" zu hoch. So blieb es bei "Komakäufen", die in meinem Fall leider nicht zu erwarten sind. Die Einnahmen des Buchs unterstützen übrigens nicht meine Reisekasse, sondern allein den ehrenwerten Berliner Kleinverlag Edition Timat.

Damit genug für heute. Wünsche allen Leserinnen und Lesern der Depeschen einen schönen Winter und einen klaren, gegen alle Koma-Anfälligkeiten gefeiten Verstand. Das beste Mittel gegen Terror ist bekanntlich Humor – sofern man die analytischen Fähigkeiten guter Komiker nicht mit den Lachzwangsneurosen gewisser Comedians von der Heiterkeitsfront verwechselt.



BEITRÄGE schreiben im LESERSALON



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

INDYMEDIA LINKS UNTEN

BLICK NACH RECHTS

INDYMEDIA

STÖRUNGSMELDER

FlUEGEL TV

RAILOMOTIVE

EDITION TIAMAT BERLIN

Bittermanns Fußball-Kolumne Blutgrätsche

VINCENT KLINK

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND



 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1861 - 1875

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560
03.12.2015

01.12.2015

28.11.2015
26.11.2015

25.11.2015

24.11.2015
22.11.2015

20.11.2015

18.11.2015
16.11.2015

13.11.2015

12.11.2015
10.11.2015

07.11.2015

03.11.2015
02.11.2015

31.10.2015

29.10.2015
27.10.2015

26.10.2015

21.10.2015
19.10.2015

18.10.2015

14.10.2015
13.10.2015

11.10.2015

10.10.2015
09.10.2015

06.10.2015

02.10.2015

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2017 AD1 media ·