Bauers Depeschen


Dienstag, 11. November 2014, 1379. Depesche





Der Klick zum

LIED DES TAGES



LIEBES PUBLIKUM,

es gibt ein richtiges Leben außerhalb des Internets, und wenn man an diesem Leben teilnimmt und sich damit auseinandersetzt, welche miesen politischen Kräfte immer mehr die Oberhand gewinnen, muss man sich hin und wieder etwas Entspannung gönnen:



FLANEURSALON-INTIM mit Dacia Bridges & Gabriel Holz am Dienstag, 25. November, im Besen 66, Weinsteige. 19 Uhr. Anmeldungen: BESEN 66



FLANEURSALON LIVE mit Zam Helga, Ella Estrella Tischa, Toba Borke & Pheel am Samstag, 29. November, im neuen Selbstverwalteten Stadtteilzentrum Gasparitsch, Ostheim, Rotenbergstraße 125, gegenüber der Friedenau. 20 Uhr. EINTRITT FREI.



FLANEURSALON am Dienstag, 16. Dezember, im Schlesinger. Ein Abend mit neuen Stimmen: Erstmals singen die Stuttgarter Songschreiberin Marie Louise und der afrikanische Musiker Michael Dikizeyeko, begleitet von seinem Gitarristen und Produzenten Steve Bimamisa. Auch der Sänger und Akkordeon-Virtuose Stefan Hiss ist an Bord, und nach einer Pause übernimmt Michael Gaedt wieder mal die Conférence.



Es gibt noch Karten für DIE NACHT DER LIEDER am 9. und 10. Dezember im Theaterhaus. Die 14. Benefiz-Show in dieser Reihe. 2001 hab ich damit begonnen. Karten: THEATERHAUS - Telefon: 07 11 / 4 02 07 20.



Die aktuelle StN-Kolumne:



ENDSPURT FÜR UNSERE WEIHNACHTSSHOW

Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen, hochverehrtes Publikum, wir dürfen uns nichts vormachen: Trotz der jüngsten sonnigen Novembertage in diesem feinen Herbst steht Weihnachten vor der Tür. Bestes Zeichen: In nicht einmal vier Wochen steigt „Die Nacht der Lieder“, die große Benefiz-Show zugunsten der Aktion Weihnachten der Stuttgarter Nachrichten. Zwei Abende mit guten Künstlern für einen guten Zweck: Dienstag, 9. Dezember, und Mittwoch, 10. Dezember, im großen Saal des Theaterhauses, jeweils 19.30 Uhr.

Die gute Nachricht: Es gibt noch Karten (wenn auch nicht mehr allzu viele). Die freien Plätze findet man inzwischen eher in den, sagen wir: nicht ganz vorderen Reihen, aber das ist kein Grund, traurig zu sein. Im Theaterhaus gibt es keine schlechten Stühle, und unsere Gäste auf der Bühne tun alles, um das Publikum an allen Ecken und Enden glücklich zu machen.

In diesem Jahr steigt die 14. Folge der „Nacht der Lieder“. Die Gala hat sich ständig entwickelt und ist sich immer treu geblieben. Von anderen Benefiz-Ereignissen unterscheidet sie sich, weil wir nicht die teure Charity-Party wollen, kein Event, bei dem Prominente und solche, die sich dafür halten, mit Kanapees und Prosecco versorgt werden. Unsere Abende haben wir für die Leserinnen und Leser unserer Zeitung, für die Freunde origineller Unterhaltung erfunden, für Menschen, die Spaß haben an der Vielfalt, am bunten Neben- und Miteinander. Vor diesem Hintergrund hat „Die Nacht der Lieder“ einen städtischen Charakter, sie pflegt eine urbane Idee. Varieté bedeutet ja nichts anderes als Verschiedenes: Kontrastreiche Dinge kommen zusammen, finden sich, ergänzen sich, wenn man sie nur lässt.

Mit der „Nacht der Lieder“ trommeln wir auch für die große Spendenkampagne der Aktion Weihachten unserer Zeitung, die jedes Jahr mit stattlichen Summen Menschen in Not aus der Region unterstützt, unbürokratisch, ehrenamtlich, ohne Verwaltungskosten. Bei unserer Benefiz-Show verzichten wir auf Event- und Marketing-Agenturen. Wir starten keine aufwendige Werbung, lassen das Geld lieber im Spendentopf. Bisher füllte sich der Saal an beiden Abenden ohne Plakataktionen, ohne Rummel. Für das große Interesse, für die freundliche Unterstützung bedanken wir uns herzlich bei unserem Publikum.

Zur Show. Wie die Jahre zuvor übernimmt unser kanadischer Freund Eric Gauthier die Rolle des singenden, tanzenden, moderierenden Entertainers, präsentiert die Künstler. Auf die Bühne gehen: das Jazz-Trio der Sängerin Anne Czichowsky, Roland Baisch Die Countryboys, das A-cappella-Ensemble Die Füenf, der italienische Kostüm-Artist Ennio ­Marchetto, die Komiker Rolf Miller (erster Tag) und Patrizia Moresco (zweiter Tag), der junge Tuba-Virtuose Dorian Kraft, das Klassik-Trio Elene Meipariani, Lia Vielhaber & Alexander Sonderegger (Leitung), die Folk-Sängerin Ginger Redcliff (als Hanna Plaß am Staatstheater), unsere Big Night Showband und die Theaterhaus-Kompanie Gauthier Dance. Unsereins erzählt auch ein bisschen was, damit keiner vergisst, dass wir im kommenden Jahr ein kleines Jubiläum feiern: Die 15. Folge der „Nacht der Lieder“ ist bereits in Arbeit, der Termin im Theaterhaus längst gebucht.



BEITRÄGE schreiben im LESERSALON



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

INDYMEDIA LINKS UNTEN

BLICK NACH RECHTS

INDYMEDIA

STÖRUNGSMELDER

FlUEGEL TV

RAILOMOTIVE

EDITION TIAMAT BERLIN

Bittermanns Fußball-Kolumne Blutgrätsche

VINCENT KLINK

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND



 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1908

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380
13.11.2014

11.11.2014

09.11.2014
08.11.2014

06.11.2014

04.11.2014
03.11.2014

02.11.2014

31.10.2014
30.10.2014

28.10.2014

25.10.2014
23.10.2014

21.10.2014

16.10.2014
15.10.2014

14.10.2014

13.10.2014
11.10.2014

10.10.2014

09.10.2014
07.10.2014

04.10.2014

02.10.2014
30.09.2014

29.09.2014

27.09.2014
25.09.2014

23.09.2014

22.09.2014

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·