Bauers Depeschen


Freitag, 29. Juli 2011, 762. Depesche



DER ZEITUNGSSTREIK

wird auch kommende Woche fortgesetzt. Über den Arbeitskampf berichtet aktuell und ausführlich STREIKBLOG 0711 (mein Text zum Thema: siehe Depesche vom 28. Juli)



STRESSTEST: GEIßLERS COUP

Einen Tag lang standen wir gestern auf dem Marktplatz, öffentliches Rudelgucken bei der Live-Übertragung der Schmierenshow "Stresstest". Dann am Abend - die meisten der 23 Redner (darunter auch unsereins) waren bereits unter der Regie von Walter Sittler und Volker Lösch zu kurzen Statements angetreten - die angebliche Sensation: Der sogenannte, total parteiische Schlichter Heiner Geißler zog, nachdem die Delegation der S-21-Gegner die Bahn-Truppe teilweise vorgeführt hatte (und alles schon vorbei schien), einen Kompromissplan aus dem doppelten Boden seines Aktenkoffers: Kombi-Bahnhof. Wieder eine Nummer aus Geißlers Trickkiste; ich bin zu müde, um sie zu bewerten: Siehe RAILOMOTIVE und SÜDDEUTSCHE ZEITUNG



UND DIES habe ich am Donnerstag beim Freiluft-Fernsehen auf dem Markplatz gesagt:

Jetzt ist es endgültig klar: Der Dummbegriff Stresstest taugt im Grunde nur für schlechtes Kabarett: Dort macht man aus dem Stresstest den Kalauer Erpress-Test – und trifft damit sogar die Wahrheit. Stresstest klingt, als prüfe man Laktatwerte von Sportlern. Das erinnert an die Stuttgarter Olympia-Bewerbung für 2012. Auch damals endete ein typisches Großkotz-Projekt aus dem Rathaus mit einer Riesenblamage.

Stuttgart 21 ist das Wort-Geklingel eines Finanz-Klüngels zur Täuschung der Bürger. Die Zahl 21 zielt nicht auf das 21. Jahrhundert, wie man uns vorgaukeln will, die Zahl 21 kommt aus den Zockerbuden der Investoren. Dort weiß man, was Black Jack ist – bei uns heißt dieses Glücksspiel 17 und vier. So wurde S 21 geplant, als Kartenhaus, das denen, die unter dem Tisch zusammenspielen, auch dann noch Kohle einbringt, wenn das Kartenhaus zusammenkracht. Mit Fahrplänen und Stadtentwicklung hat das nicht zu tun. Man will einen Immobilien-Deal mit billigen Marketing-Tricks durchziehen - und die miserable Verkehrsplanung mit Schlichtungsfernsehen und einem gerissenen Rastelli aus der politischen Schmierenkomödie vertuschen.

Das ist Politik auf Klitschen-Niveau. Showgeschäft nach dem Vorbild der Seifenopern im Staatsfernsehen. Auf diese Art hat man in Stuttgart die herrschende Scheindemokratie durch die ScheinWERFERdemokratie ersetzt. Und so bewahrheitet sich in diesem Affentheater, was Frank Zappa gesagt hat: „Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Wirtschaft.“

SOUNDTRACK DES TAGES



HEUTE FUSSBALL-LESUNG in der Waschstraße (Eintritt für lau)

In der Waschstraße auf dem Staatsschauspiel-Gelände an der Türlenstraße öffnet heute, am Samstag, die "Maik-Franz-Lounge". Man feiert das Ende der Fußball-Sommerpause. Hier die Ankündigung aus dem Strafraum des Stadtmagazins "lift": "Die taktische Ausrichtung: Joe Bauer, der Ehrenpräsident der Stuttgarter Kickers, Michael Setzer, Prinz des VfB Stuttgart, Martin Elbert, Spielertrainer beim TSV Korntal, Daniel Straub, Trainer-Ausbilder beim DFB und Ingmar Volkmann (Maskottchen, u. a. Willi Wildpark, Herthinho), lesen Fußball-Texte, Mario Gomez grüßt per YouTube-Botschaft und am Ende verlosen wir ausgewählte MF-Devotionalien. Das Motto des Abends: Wer die Frauen-Fußball-WM überlebt hat, der ist auch für die Maik-Franz-Lounge stark genug." Anpfiff 20:45 Uhr. - Und hier meine Verbeugung vor dem neuen US-Coach JÜRGEN KLINSMANN



KOMMENTARE SCHREIBEN: LESERSALON



ALARM

Im allgemeinen Trubel bitte nicht vergessen:

KICKERS-SHOW: Ran an die Karten!

Fußball, Männer: Zum dritten Mal steigt „Hurra, wir kicken noch!“, die Unterstützer-Show für die Fans der Stuttgarter Kickers. Der Abend mit starker Bühnenbesetzung geht am Samstag, 6. August, im Stuttgarter Theaterhaus über die Bühne. 20 Uhr. Der Vorverkauf läuft. Siehe TERMINE und THEATERHAUS



NÄCHSTER FLANEURSALON

Ich darf einen speziellen Abend in der Reihe unserer Lieder- und Geschichtenshow ankündigen. Am Mittwoch, 28. September, machen wir in der Rosenau einen Abend mit vergleichsweise kleiner Besetzung, einen intimen Flaneursalon mit dem Songschreiber/Sänger/Saitenvirtuosen/Fußtrommler Zam Helga und der amerikanischen Sängerin Dacia Bridges. Könnte eine schöne Sache werden, eine familiäre Show mit pointierten leisen Tönen. Der Vorverkauf ist eröffnet: ROSENAU



DIE STN-KOLUMNEN



FRIENDLY FIRE:

NACHDENKSEITEN

FlUEGEL TV

VINCENT KLINK

RAILOMOTIVE

UNSERE STADT

KESSEL.TV

GLANZ & ELEND

EDITION TIAMAT BERLIN (Hier gibt es mein Buch "Schwaben, Schwafler Ehrenmänner - Spazieren und vor die Hunde gehen in Stuttgart")

Fußball-Kolumne Blutgrätsche










Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20110729
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1907

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780
27.08.2011

25.08.2011

23.08.2011
22.08.2011

20.08.2011

19.08.2011
18.08.2011

17.08.2011

16.08.2011
15.08.2011

13.08.2011

11.08.2011
09.08.2011

07.08.2011

05.08.2011
04.08.2011

02.08.2011

01.08.2011
29.07.2011

28.07.2011

25.07.2011
23.07.2011

22.07.2011

21.07.2011
19.07.2011

16.07.2011

13.07.2011
10.07.2011

08.07.2011

05.07.2011

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·