Bauers Depeschen


Samstag, 20. November 2010, 623. Depesche



FLANEURSALON: Matinee im Maulwurf

Am Sonntag, 19. Dezember, machen Stefan Hiss, Dacia Bridges und ich eine Matinee in der Kneipe Maulwurf. Schöne Frühschicht-Atmosphäre. Stuttgart-Vaihingen, Möhringer Landstraße 9. Beginn: 11 Uhr. Telefon: 07 11 / 6 73 24 06. Reservierungen ab sofort.



NOTIZEN

Heute war ich bei der Demonstration gegen Stuttgart 21. Die Polizei spricht von 10 000 Teilnehmern. Nach meiner Schätzung waren es mehr, die Leute auf der Straße hätten nicht in die Schleyerhalle gepasst. Dort gehen etwa 13 000 rein. Ist aber wurscht. Bei der Kundgebung der Pro-Fraktion waren offiziell 1500 zu Gange, das ist erstaunlich wenig bei dem Werbeaufwand.

Die S-21-Gegner haben immer noch ein gutes kreatives Potenzial, wenngleich auf der Straße die richtige Musik fehlt. Die Im-Kreis-Marschiererei braucht einen anderen Rhythmus als den von Easy Listening aus der Konserve und die Trommelfell-Attacken der Trillerpfeifen. Eine gute Hymne für unterwegs, live gespielt, wäre wichtig für die Moral.

Beim Stichwort Fantasie noch einmal der Hinweis: Am 6. Dezember erscheint im Zürcher Verlag Kein & Aber der Bildband "Oben bleiben!" mit schönen Motiven vom Bauzaun etc.

Erstaunlich ist, wie viele Leute immer noch ernsthaft die Verkehrsfragen des Kohleumwälzungsprojekts S 21 diskutieren. Ist nicht klar, dass es um sehr, sehr viel Immobiliengeld geht? Dafür wird platt gemacht, was im Weg steht. Selbstverständlich beginnt so etwas mit der Architektur und ihrer Geschichte, und es ist entlarvend, wie viele Pro-Leute ihren schlechten bzw. nicht ausgebildeten Geschmack zum Maßstab der Dinge erheben. Neulich hat mir eine Pro-Dame geschrieben, es sei Zeit gewesen, dass man das „Monster“ gestutzt, dass man den Nordflügel des Bonatz-Baus abgerissen habe. Jetzt bekomme das „Gefängnis“ etwas "Menschliches" – als könnte irgendwer beim Blick auf die Frontseite des Bahnhofs die Amputation überhaupt wahrnehmen. Sind Denkmäler der Moderne grundsätzlich dem Todesurteil der Spießer ausgeliefert?

Dummheit, Arroganz und Häme sind offenbar die Merkmale jener Fortschrittlichkeitspropagandisten, die peinliche Bullshitaugen-Architektur als Zeichen der Zukunft sehen. Und wie rückwärts orientiert und doof muss man eigentlich sein, um immer noch das Tempo eines Zuges auf den Gleisen zwischen Stuttgart und Ulm zu diskutieren?

Die Plattwalzerei wird nicht bei der Architektur enden. Der Immobilienzirkus ist zu kostbar, um ihn freiwillig der Demokratie zu opfern. Bei jeder Bemerkung über das wahre Kerngeschäft der Bahn muss ich mir anhören, ich litte am Verschwörungswahn. Dabei genügt es, sich beim einen oder anderen befreundeten Polizeibeamten umzuhören, um mitzukriegen, was läuft. Wie bei jeder anderen Landnahme lautet das politische Kommando: Immobilien-Milliarden!- und keiner, schrieb neulich Georg Seeßlen in der taz, wird später sagen können, er habe nichts gewusst. - Am Freitag habe ich einen kleinen, scheinbar nostalgischen Text vom Sommer 2005 auf die Depeschenseite gestellt. Warum? Stuttgart 21 ist nicht erst seit einem Jahr ein Thema. Ach so, die Hymne:

SOUNDTRACK DES TAGES



KOMMENTARE SCHREIBEN: LESERSALON

E-Mail-„Kontakt



DIE STN-KOLUMNEN



FRIENDLY FIRE:

FlÜGEL TV

VINCENT KLINK

UNSERE STADT

KESSEL.TV

EDITION TIAMAT BERLIN (Hier gibt es mein Buch "Schwaben, Schwafler Ehrenmänner - Spazieren und vor die Hunde gehen in Stuttgart")

www.bittermann.edition-tiamat.de (mit der Fußball-Kolumne "Blutgrätsche")

GLANZ & ELEND
Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20101120
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1908

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630
01.12.2010

30.11.2010

29.11.2010
27.11.2010

25.11.2010

24.11.2010
22.11.2010

20.11.2010

19.11.2010
18.11.2010

16.11.2010

15.11.2010
14.11.2010

13.11.2010

11.11.2010
10.11.2010

08.11.2010

06.11.2010
04.11.2010

03.11.2010

02.11.2010
01.11.2010

30.10.2010

29.10.2010
27.10.2010

26.10.2010

24.10.2010
22.10.2010

20.10.2010

19.10.2010

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·