Bauers Depeschen


Montag, 04. Mai 2009, 321. Depesche



DER SPAZIERGÄNGER



Im Februar 1997 wurde mir gesagt, ich solle eine Kolumne mit dem Titel "In der Stadt" schreiben. Ich ging in die Stadt, kaufte mir bei Wittwer einen Brockhaus und schaute nach, was Brockhaus unter einer Kolumne versteht und wie viele Einwohner Stuttgart bei Tag hat. Wie viele Einwohner es bei Nacht waren, war nicht das Problem: Ich kannte sie alle.

Zwölf Jahre sind vergangen, und ich kenne fast niemanden mehr, weil ich nachts in der Gewissheit schlafe, nichts zu verpassen. Im Lauf der Zeit habe ich festgestellt, dass viele Kolumnisten ihr Familienleben ausbreiten, ihre vermeintlichen Abenteuer mit italienischen Schwiegermüttern und leiblichen Kindern. Manche besitzen zusätzlich einen Köter von der Sorte, wie ich sie im Wald treffe. Am Sonntag, als ich durch den Dachswald lief, packte vor mir eine Dame ihre durchgeknallte Töle am Halsband und zeigte mit dem Finger auf mich: "Ganz ruhig, Falco", knurrte sie. "Der da ist kein Hund." Jetzt knurrte die Töle.

Berufsspaziergänger, meine Damen und Herren, dürfen keine Schwiegermütter, Kinder oder Hunde haben. Vor allem keine Frau. Sie fänden keine Zeit für Spaziergänge. Raymond Chandler hat gesagt, ein Romandetektiv dürfe nicht heiraten und keine feste Frau haben. Er geriete unweigerlich aus der Spur, käme ab vom geraden Weg.

Ein Provinzkolumnist wie ich ist kein Detektiv, und er sollte seine Nase nicht bei der Liebe mit italienischen Schwiegermüttern verlieren. Ein Schreiber, der keine anderen Dialoge kennt als die zwischen Frau und Hund im Dachswald, hat ein Problem. Er geht durch die Stadt und dreht jeden Hohlziegel in der Hoffnung um, darunter eine Geschichte zu entdecken. Neulich stand ich in Heslach vor einem Straßenschild mit der Aufschrift: "Afternhaldenstraße". Afternhalde, fand ich später heraus, geht zurück auf "hintere Halde". Das hätte ich mir denken können.

Aftern, und hier beginnt die Recherche, bedeutet aber auch "hornige Auswüchse, etwa Klauen, Schalen an der äußeren Seite der Hinterfüße beim Rindvieh, Schwein, Hund etc.". Damit, und das ist das dramaturgische Geheimnis einer Kolumne, sind wir wieder beim Hund.

Der Hund wiederum, das sollte klar sein, kann nicht in allen Geschichten die Figur der italienischen Schwiegermutter ersetzen. Die Geschichten eines Spaziergängers sind einsilbig, sie erinnern an den alten Countrysong: "Es ist so einsam in meinem Sattel, seit mein Pferd gestorben ist."

Ein Spaziergänger ist ein geradliniger Mann ohne Treue. Und ein Flaneur kommt immer daher, als hätte man ihm gerade das Pferd unter der Afternhalde weggeschossen.



DER FLUSSFLANEUR



Unser Neckarschiff läuft ganz ordentlich vom Stapel. Bitte zügig ins Kielwasser eintauchen und mitmachen: Wir haben keinen Sponsor und keine Schwimmwesten. Nur volles Risiko. Ich danke Mirjam Aichele (Music Circus) und Johannes Zeller (Orgakomm) für die organisatorische Unterstützung.

VORVERKAUF:

Joe Bauers Flaneursalon im Fluss - am Donnerstag, 25. Juni 2009, auf dem Neckar-Käpt'n-Stolz MS Wilhelma. 230 Passagiere haben Platz. Bordbegehung an der Anlegestelle gegenüber der Wilhelma ab 18.30 Uhr. Mit den Künstlern Los Santos (Stefan Hiss), Michael Gaedt, Dacia Bridges, Anja Binder.

Karten: T: 0711 / 2 555 555 und www.easyticket.de (Siehe Depesche vom 29. 4.)

Kolumnen in den Stuttgarter Nachrichten:

www.stuttgarter-nachrichten.de/joebauer



Kontakt




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20090504
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1905

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330
24.05.2009

22.05.2009

19.05.2009
16.05.2009

15.05.2009

14.05.2009
12.05.2009

11.05.2009

07.05.2009
04.05.2009

30.04.2009

29.04.2009
27.04.2009

25.04.2009

23.04.2009
20.04.2009

19.04.2009

18.04.2009
15.04.2009

14.04.2009

13.04.2009
10.04.2009

08.04.2009

07.04.2009
03.04.2009

01.04.2009

29.03.2009
26.03.2009

25.03.2009

21.03.2009

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·