Bauers Depeschen


Montag, 17. März 2008, 127. Depesche

Montagsdepesche, Notizen vor Mitternacht. Gibt es noch die Möglichkeit einer Barkultur? Die Damen quasseln mit schriller Stimme, hantieren mit Handys über sahnigen Cocktails, streicheln Hunde, kaum größer als Ratten. Vorne in der Bar kämpft das Ralf Groher Quintett um Respekt für den Jazz.

Im Internet findet sich ein internationaler Boulevard-Nachrichtendienst namens "DCRS Online", der mich seit geraumer Zeit gratis bedient. Normalerweise lösche ich diese Mails sofort, unlängst habe ich versehentlich einen Beitrag gelesen (kopierter Auszug):



"Anne Will: Das klägliche Scheitern der Meinungsdiktatur

Ein Kommentar von Christian Dieter Matuschek

Anne Will, das Scheitern der Meinungsdiktatur Anne Will, die Angepasste, das Sprachrohr des Zentralrats der Juden und die Handlangerin der öffentlich rechtlichen Meinungsdiktatur. So beschreiben viele Menschen in diversen Internetforen die Moderatorin, die erst kürzlich mit ihrem Lesbenouting für Aufsehen gesorgt hat.

Mit einem Marktanteil von 8,9% (der letzten Sendung) haben Anne Will und die ARD nun die reelle Quittung der Zuschauer bzw. der Nichtzuschauer bekommen.

Eine Tendenz, die im Internet schon lange zu verzeichnen ist, zeigt nun auch im TV deutlich ihre Wirkung:

Die Menschen -besonders die jungen- haben endgültig die Schnautze voll vom Multikulti-Gesülze, vom Schönreden und Verdrehen von Mißständen, von dem ständigen Hervorzerren der NS-Vergangenheit, mit der unsere Generation -mit Verlaub gesagt- einen Scheißdreck zu tun hat und vorallem von dem ständigen Aufzwängen von Meinungen."

Abgesehen davon, dass dieser Text an das Gedankengut Rechtsradikaler erinnert, gebe ich zu bedenken: "Schnautze" heißt auch bei der jungen Generation korrekt Schnauze, "vorallem" schreibt man in Deutschland zackig auseinander, und das Wort "Aufzwängen" gäbe es selbst in einem großdeutschen Duden nicht - das heißt aufzwingen, auch wenn es von einem Analphabeten als hässliches substantiviertes Verb missbraucht wird. Da der "DCRS"-Autor die neue deutsche Rechtschreibung bevorzugt ("die Angepasste"), sei noch auf den sprachlichen Missstand hingewiesen, sich am "Verdrehen von Mißständen" einen abzudrehen. Den Rest des "Kommentars" erspare ich Ihnen, vor "DCRS Online" sei bei der Ehre meines ehemaligen Schnauzers gewarnt.



Im Galeriehaus Stuttgart, Breitscheidstraße 48, "Das Fest" zum 30-Jahr-Jubiläum der Kunststiftung Baden-Württemberg besucht. Die Performance-Künstlerin Ragani Haas gesehen. Ragani Haas balanciert, versteckt in einem dekorierten Papierbaum, auf einem Holzdielen-Laufsteg, jongliert einen Batterie-Plattenspieler samt laufender Chanson-Single mit einer Hand durch die Räume und zieht an der Schnur ihren Bilder- und Publikumsschwanz hinter sich her. Die allerschönste Polonaise seit langem - die Künstlerin als Rattenfängerin. Bravo.

Zuvor, am Samstagnachmittag, auf der schönen Waldau das Spiel der Stuttgarter Kickers gegen Bayern II besucht. Sang- und kampflos nulleins verloren. Das ist das Ende. Die Ratten verlassen das gesunkene Schiff. Am Dienstagabend noch ein Nachholspiel gegen Pfullendorf, dann steige ich rattenhaft aus oder nicht. Womöglich solidarisiert sich mein standhafter B-Blocknachbar George der Grieche. Ich grüße an dieser Stelle unseren blauen Leidensgenossen, den großen Punk-Musikanten Tschelle:

Buenas tardes amigo

Hola, my good friend

Cinco de Mayo's on Tuesday

And I hoped we'd see each other again...



Kontakt




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20080317
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1905

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150
19.05.2008

17.05.2008

16.05.2008
15.05.2008

13.05.2008

10.05.2008
07.05.2008

05.05.2008

30.04.2008
26.04.2008

22.04.2008

19.04.2008
16.04.2008

12.04.2008

09.04.2008
07.04.2008

06.04.2008

02.04.2008
29.03.2008

27.03.2008

24.03.2008
18.03.2008

17.03.2008

13.03.2008
10.03.2008

08.03.2008

06.03.2008
03.03.2008

29.02.2008


Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·