Bauers Depeschen


Freitag, 09. November 2007, 83. Depesche

Freitagabend, 20 Uhr. Es war eine hektische Woche, kein Platz für Depeschen.

Stuttgart sieht gut aus im November. Das Laub legt sich wie ein nasser Flickenteppich auf den Asphalt. Diese Beobachtung gefällt mir, ich habe sie in meiner morgigen Samstagskolumne verwendet. Die handelt nicht unbedingt vom Wetter, eher von der Propaganda der Stadt für das geplante Grubenunglück Stuttgart 21.

Ich weiß nicht, warum ein Oberbürgermeister so gut beraten ist, innerhalb einer Woche mit zwei Wurfpostsendungen die Briefkästen der „lieben Mitbürgerinnen und lieben Mitbürger“ zu verstopfen. So macht man sich beliebt. Möchte wissen, wofür die Werbefuzzis und Berater der Politiker ihre Kohle bekommen. Wurscht, es ist, wie es ist.

Gute Resonanz habe ich auf eine kleine Geschichte über die Stuttgarter Kickers bekommen, das freut mich. Der Text handelt davon, wie ich mit meinem Kollegen, dem Gerichtsreporter George Stavrakis, genannt George der Grieche, den Untergang der Kickers auf der Waldau verfolge. Einen „blauen Gruß“ mailt beispielsweise Markus Geiger, der Bildungsreferent der Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein, aus Löwenstein-Reisach.

Es gibt also doch einen Gott, und er ist blau.

Seltsam, dass so vieles über Fußball läuft, sogar in Deutschland, wo sie gar nicht richtig Fußball spielen können. Jedenfalls läuft im Leben mehr über Fußball als über Popmusik. Ich schätze, ich habe die ganze Woche keine einzige Platte gehört, nicht mal nachts im Bett.

Morgen, am Samstag, gehe ich wieder zum Torwarttraining. Coach Peter Schwemmle sagt, das Training werde erst abgesagt, wenn er mehr als zehn Zentimeter Wasser auf dem Gelände der Eintracht Stuttgart messen könne.

Der meint das ernst. Mir ist es egal. Ich hab vergangenen Dienstag beim Hallenfußball im Theaterhaus wieder so viel abgekriegt, dass mir etwas kühles Novemberwasser guttun wird.

Es ist nicht geklärt, ob Sport gesund ist. „Leibniz hielt Diät und trieb Sport, dennoch wurde er niemals seine Monaden los – zumindest nicht an den Schenkeln“, schreibt Woody Allen in seiner Kurzgeschichte „Also aß Zarathustra“. Fett besteht aus Monaden (ein Wort, das mein Rechtschreibprogramm nicht kennt, es kennt ja auch nicht Woody Allen).

Voraussetzung für Depeschen ist, dass sie nicht viel Zeit in Anspruch nehmen. Depeschen sind keine durchdachten Texte, sondern Fingerübungen.

„Ich sagte zu meiner Schwiegermutter: ,Betrachte mein Haus als dein Haus.‘ Zwei Tage später hat sie es verkauft.“

Geschriebene Witze taugen nichts. Deshalb hat sie der amerikanische Künstler Richard Prince auf seinen Bildern verewigt. Dort habe ich sie in aller Regel her, das macht die Witze nicht besser, aber: the jokes make the pictures well, das ist Englisch.

Mit dem Kanadier Eric Gauthier, seinem wunderbaren Gitarristen Jens Abele sowie meinem alten Wegbegleiter Michael Gaedt und dessen Leibsängerin Anja Binder bin ich am Dienstag, 13. November, im Tübinger Club Mancuso zu Gast. Nicht weitersagen, sonst heißt mich Mirjam mit jott wieder einen Möchtegern, der nichts Besseres zu tun hat, als für sich selbst zu werben.

Eigentlich machen das nur Oberbürgermeister.

Schönes Wochenende. Und rauchen Sie nicht im Freien, der Wind ist schneller.

Kontakt




Permalink zu dieser Depesche: www.flaneursalon.de/de/depeschen.php?sel=20071109
 

 

im Nordbahnhof-Areal
 

Archiv 


Depeschen 1891 - 1905

Depeschen 1861 - 1890

Depeschen 1831 - 1860

Depeschen 1801 - 1830

Depeschen 1771 - 1800

Depeschen 1741 - 1770

Depeschen 1711 - 1740

Depeschen 1681 - 1710

Depeschen 1651 - 1680

Depeschen 1621 - 1650

Depeschen 1591 - 1620

Depeschen 1561 - 1590

Depeschen 1531 - 1560

Depeschen 1501 - 1530

Depeschen 1471 - 1500

Depeschen 1441 - 1470

Depeschen 1411 - 1440

Depeschen 1381 - 1410

Depeschen 1351 - 1380

Depeschen 1321 - 1350

Depeschen 1291 - 1320

Depeschen 1261 - 1290

Depeschen 1231 - 1260

Depeschen 1201 - 1230

Depeschen 1171 - 1200

Depeschen 1141 - 1170

Depeschen 1111 - 1140

Depeschen 1081 - 1110

Depeschen 1051 - 1080

Depeschen 1021 - 1050

Depeschen 991 - 1020

Depeschen 961 - 990

Depeschen 931 - 960

Depeschen 901 - 930

Depeschen 871 - 900

Depeschen 841 - 870

Depeschen 811 - 840

Depeschen 781 - 810

Depeschen 751 - 780

Depeschen 721 - 750

Depeschen 691 - 720

Depeschen 661 - 690

Depeschen 631 - 660

Depeschen 601 - 630

Depeschen 571 - 600

Depeschen 541 - 570

Depeschen 511 - 540

Depeschen 481 - 510

Depeschen 451 - 480

Depeschen 421 - 450

Depeschen 391 - 420

Depeschen 361 - 390

Depeschen 331 - 360

Depeschen 301 - 330

Depeschen 271 - 300

Depeschen 241 - 270

Depeschen 211 - 240

Depeschen 181 - 210

Depeschen 151 - 180

Depeschen 121 - 150

Depeschen 91 - 120

Depeschen 61 - 90
04.12.2007

29.11.2007

24.11.2007
23.11.2007

17.11.2007

15.11.2007
14.11.2007

09.11.2007

05.11.2007
02.11.2007

30.10.2007

29.10.2007
24.10.2007

20.10.2007

18.10.2007
15.10.2007

12.10.2007

08.10.2007
07.10.2007

26.09.2007

23.09.2007
20.09.2007

19.09.2007

16.09.2007
13.09.2007

10.09.2007

09.09.2007
06.09.2007

03.09.2007

31.08.2007

Depeschen 31 - 60

Depeschen 1 - 30




© 2007-2018 AD1 media ·